Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb nach den Herbstferien

In der Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen zum Umgang mit dem Corona-Virus vom 21. Oktober 2020 „Ergänzende Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten nach den Herbstferien“ werden grundlegende Vorgaben getroffen, um dem aktuellen Infektionsgeschehen zu begegnen und größtmögliche Vorsorge für alle am Schulleben Beteiligten zu schaffen.

Für uns am BWV Ahaus bedeutet das: 

  • Der Unterricht wird laut Stundenplan in den Klassen und Kursen erteilt (Präsenzunterricht),
  • Für alle Schüler*innen und Student*innen gilt eine umfassende Maskenpflicht (Visiere sind nicht zulässig!) auf dem Schulhof und im gesamten Schulgebäude (auch im Unterricht am Sitzplatz!).
  • Es besteht eine grundsätzliche Teilnahmepflicht am Präsenzunterricht („Für Schülerinnen und Schüler mit relevanten Vorerkrankungen finden die Bestimmungen über Erkrankungen (§ 43 Absatz 2 SchulG) mit folgender Maßgabe Anwendung: Die Eltern entscheiden, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. Die Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt wird empfohlen. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen dies schriftlich mit. Entsprechende Pflichten gelten für volljährige Schülerinnen und Schüler.“ In diesem Fall erfolgt der Unterricht im digitalen Homeschooling. Dieser wird bewertet und es gibt eine Teilnahmepflicht z. B. bei Videokonferenzen. Prüfungen müssen abgeleistet werden.
  • Kiosk: Beachten Sie bitte, dass nur Online-Bestellungen möglich sind und dass seitens des Kioskbetreibers geeignete Maßnahmen bezüglich der Abstandsregelung bei der Abholung getroffen werden.
  • Sie dürfen sich in den Pausen im gesamten Flurbereich (auch im Obergeschoss) aufhalten.

Vorgaben zum Lüften:

  • Stoßlüften alle 20 Minuten
  • Querlüften, wo immer es möglich ist
  • Lüften während der gesamten Pausendauer

Bitte passen Sie Ihre Kleidung dementsprechend an (Zwiebelprinzip)!

„Die Hinweise und Empfehlungen folgen der inzwischen allgemein anerkannten Erkenntnis, dass über die AHA–Regel (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) hinaus das Lüften der Unterrichtsräume ein wesentlicher, einfacher und wirkungsvoller Beitrag dazu ist, das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus über Aerosole deutlich zu verringern.“

 

Bitte unterstützen Sie uns durch Ihr verantwortungsvolles Verhalten!

 

Spendenaktion-„Pfandflaschen“ 2020/2021

Liebe Schülerinnen und Schüler des BWV Ahaus,

unser Klassenlehrer Herr Metzlaff leitet seit mehreren Jahren das Spendenprojekt „Pfandflaschen“. Wir, die Klasse BFS2A1, haben für das Projekt drei Pfandflaschen-Sammelboxen gestaltet und in der Schule aufgestellt. Diese habt ihr bestimmt schon gesehen.

Viele Pfandflaschen werden an unserer Schule in den Restmüll geworfen und belasten damit die Umwelt. Das möchten wir ändern . Mit diesem Projekt sammeln wir Pfandflaschen und spenden den Erlös für einen guten Zweck, um hilfsbedürftigen Menschen zu helfen. In den vergangenen Jahren wurden mit den Pfanderlösen die Spendenaktionen der SV unserer Schule unterstützt.

Damit wir auch dieses Jahr wieder erfolgreich helfen können bitten wir euch die Pfandflaschen nicht in den Müll zu entsorgen , sondern diese Flaschen in unsere Sammelboxen zu werfen.

Spendet für Menschen, die Hilfe benötigen.

Ihr könnt helfen!!

Die Klasse BFS2A1 bedankt sich ganz herzlich für eure Unterstützung!

Klassensprecher: Mohammad Atriss

Stellvertretende Klassensprecherin : Delwen Bayz

 

Drucken E-Mail

Ausbildungsplätze für das kommende Jahr

Für das kommende Ausbildungsjahr gibt es noch viele offene Stellen. Auf diesem Padlet möchten wir Informationen zu offenen Angeboten veröffentlichen. Außerdem finden sich hilfreiche Tipps zur Berufswahl und zu Bewerbungen.

Das Angebot wird ständig aktualisiert, daher lohnt es sich, häufiger vorbeizuschauen.

https://padlet.com/gr101/Bookmarks

 

Mit Padlet erstellt

Drucken E-Mail

Projekttage in der Ausbildungsvorbereitung

 

Vom 22. September bis zum 23. September fanden in der Ausbildungsvorbereitung die Projettage zum Thema „Das duale Ausbildungssystem“ statt. (Aufgrund der Pandemie konnten in diesem Jahr der Besuch der BOMAH sowie die Betriebsbesichtigung nicht durchgeführt werden.)

Am ersten Tag der Projekttage präsentierten 11 Berufsschülerinnen und –schüler aus den 3 Berufskollegs (BK Wirtschaft und Verwaltung, BK für Technik und Lise-Meitner-BK) ihre Ausbildungsberufe.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Alles Gute für den Ruhestand!

Im Rahmen der letzten Lehrerkonferenz des Schuljahres wurden Gerhard Kalveram und Johannes Haase in den Ruhestand entlassen. Auch wenn es aufgrund von Covid-19 kein traditionelles Grillen im Anschluss geben konnte, wurden die scheidenden Kollegen mit Geschenken und Reden überhäuft. Ebenfalls wurde Hendrik Faßelt verabschiedet, der ab dem kommenden Schuljahr an einem Weiterbildungskolleg unterrichten wird. Wir wünschen allen alles Gute für die Zukunft.

Fotos von der Veranstaltung finden Sie HIER.

Drucken E-Mail

Update der Ausbildung in den IT-Berufen

Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus bietet eine neue Fachrichtung der Fachinformatiker und zwei neue kaufmännische IT-Berufe an

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Die eigenen Grenzen austesten

Auch dieses Schuljahr starteten die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachklassen 2 aus Ahaus mit einem Ausflug in den Kletterwald Borken. Der Tag begann mit praktischen Übungen unter Anleitung eines Trainers. Gut gestärkt ging es dann für die Schüler/innen und Lehrkräfte bis zu 12 Meter in die Höhe mit dem Ziel eigene Grenzen zu überschreiten und erste Kontakte mit den Mitschülern zu knüpfen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Der Lohn ist die Fachhochschulreife

Verabschiedung der Klassen der Zweijährigen Berufsfachschule Typ Wirtschaft und Verwaltung (Höhere Handelsschule) am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung am 19.06.2020

AHAUS. Das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung hat die Klassen der Höheren Handelsschule feierlich verabschiedet. Der Lohn ist die Fachhochschulreife.

Die Abschlussprüfung der zweijährigen Höheren Handelsschule am Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung Ahaus (BWV) haben 138 Schülerinnen und Schüler mit Erfolg abgelegt. Einige Schülerinnen und Schüler werden in Kürze die volle Fachhochhochschule durch den Nachweis geleisteter Praktika erlangen. In dieser berufsvorbereitenden Schulform haben sie neben Kenntnissen im allgemeinen Bereich auch die selbstständige Erarbeitung von wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftspolitischen Zusammenhängen erworben. Bei Nachweis eines einschlägigen halbjährigen Praktikums oder einer Berufsausbildung in Verbindung mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife erwerben sie die volle Fachhochschulreife.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Erlebnispädagogischer Tag 2020 AV + BFS1A

Für die Klassen der Ausbildungsvorbereitung und Berufsfachschule 1 ging es am Donnerstag, den 13.08.2020, in den Kletterwald Borken.

Der Tag startete mit kooperativen Übungen unter Anleitung eines Trainers mit dem Ziel, sich untereinander kennenzulernen und erste Kontakte zu knüpfen.

Trotz der tropischen Temperaturen stellten sich die Schülerinnen und Schüler der Herausforderung, die Baumwipfel des Kletterwaldes zu erklimmen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Ein ganz außergewöhnlicher Abiturjahrgang am BWV Ahaus

116 Abiturientinnen und Abiturienten des Wirtschaftsgymnasiums Ahaus erhielten am letzten Samstag in zwei Festveranstaltungen ihre Abiturzeugnisse in der Stadthalle Ahaus. Dieser Jahrgang 2020 wird als ganz besonderer Jahrgang in Erinnerung bleiben: Homeschooling, eingeschränkter Präsenzunterricht mit Mund-Nasenschutz-Masken, Beratungen per Videokonferenzen, keine Mottowoche, Verzicht auf die traditionelle Planwagenfahrt am letzten Schultag und leider auch kein Abiball. Als Ausgleich gab es aber hervorragende Leistungen im Abiturverfahren. So konnten 34-mal Durchschnittsnoten mit einer Eins vor dem Komma vergeben werden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Bilinguales Sprachenzertifikat für angehende Industriekaufleute am BWV Ahaus überreicht

Dreizehn Auszubildende aus lokalen Industrieunternehmen nahmen zum Abschluss des Mittelstufenblocks die Zertifikate für ihre erfolgreiche Teilnahme am bilingualen Kurs „Advanced European Economics“ entgegen.

Der Schulleiter Reinhard Wehmschulte beglückwünschte die angehenden Industriekaufleute zu ihren ausgezeichneten Leistungen, die sie in dem freiwilligen und insgesamt 40-Stunden umfassenden Kurs auf B2-Niveau gemäß des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen in den vier verschiedenen Kompetenzbereichen Rezeption, Produktion, Mediation und Interaktion gezeigt haben.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Fotos der Zeugnisvergaben im Schuljahr 2019-2020

Fotos der Zeugnisvergabe der Allgemeinen Hochschulreife finden Sie in diesem Flickr-Album.

Fotos der Zulassung zum Abitur finden Sie in diesem Album.

Fotos der Verabschiedung der Höheren Handelsschule in Ahaus finden Sie in dieser Flickr-Galerie.

Foto der Verabschiedung der Höheren Handelsschule in Gronau finden Sie in dieser Flickr-Galerie.

Fotos der Verabschiedung der Höheren Handelsschule in Stadtlohn finden Sie in dieser Flickr-Galerie.

Fotos der Zeugnisvergabe der AV- und BFS-Klassen finden Sie in der Flickr-Galerie.

Drucken E-Mail

Voreinschulung der Höheren Handelsschule

Am Mittwoch, den 17.06.2020 finden um 17:00 Uhr die Voreinschulungen für die Klassen der Höheren Handelsschule an den jeweiligen Schulstandorten Ahaus, Gronau und Stadtlohn statt.

(Für die Schülerinnen und Schüler, die am 17.06.2020 ihre Entlassungsfeier haben, findet eine Ersatzveranstaltung am 18.06.2020, um 17.00 Uhr, in Ahaus und Gronau statt.)

Bringen Sie bitte Ihre ausgefüllten und unterschriebenen Anträge für das Flash-Ticket mit, falls vorhanden.

Aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen bitten wir, dass die Schülerinnen und Schüler ohne Begleitung kommen.

 

Drucken E-Mail

Das ITO-Projekt der HHUI2 

Die Vorbereitung auf das ITO-Projekt 2020 

Die Vorbereitung fing damit an, dass wir das Fach „Projekt“ bekommen haben, wo uns die näheren Informationen erläutert wurden. Als erstes sollten wir uns in Zweier bzw. Dreiergruppen zusammenfinden und entscheiden, welche Art von Unternehmen wir überhaupt führen wollten. Es gab eine große Vielfalt von Produkten, wie unter anderem Kosmetikartikel, Schmuck oder aber auch Elektronische Artikel. 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

KMK-Fremdsprachenprüfung Englisch

Tim Friggemann von der Schöpker & Dorgeist Stahl- und Röhrengroßhandel GmbH bester Prüfling auf B2-Niveau

14 Auszubildende aus den diesjährigen Oberstufen der Bildungsgänge Industrie, Großhandel und Banken erhielten aus den Händen des Schulleiters Reinhard Wehmschulte vom Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung Ahaus ihre Zertifikate für die erfolgreiche Teilnahme an der KMK-Fremdsprachenprüfung Englisch auf den Niveaustufen B2 entsprechend des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Studierende führen Umfrage durch

Welches Image hat Gronau?

Gronau - Stereotype sind oft hartnäckig - auch wenn sich die faktischen Grundlagen geändert haben. Das gilt für Einzelpersonen, für Gruppen und für Städte, Regionen – ja ganze Länder. Mal profitieren Städte von einem vielleicht sogar unverdient positiven Image – mal leiden andere Orte unter einem schlechten Ruf, der aber schon lange überholt ist.

Von Martin Borck

Informationen des Berufskollegs zum Corona-Virus

Schritt für Schritt zurück zum Unterricht am BWV Ahaus

 

Maskenpflicht am BWV Ahaus

Ab Montag, dem 18.05.2020, gilt an allen Berufskollegs des Kreises Borken eine generelle Maskenpflicht auf dem Schulgelände und im Gebäude. Ausgenommen sind die Unterrichtsräume während des Präsenzunterrichtes. Der Schulträger stellt Ihnen einmalig einen textilen Mund-Nasen-Schutz zur Verfügung, den Sie bei 60 Grad waschen können. Bitte halten Sie zusätzlich den erforderlichen Abstand ein!

Für ergänzende Informationen und eine Checkliste für Schülerinnen und Schüler klicken Sie bitte auf den Link: https://t1p.de/cn5i

 


Empfehlung für die Ausbildungsbetriebe und Auszubildenden für den Berufsschulunterricht bis zu den Sommerferien:
Der Unterricht wird bis zu den Sommerferien in Teilen als Distanzunterricht stattfinden müssen.
Die Materialien gehen den Auszubildenden digital zu. Die Erarbeitung der Inhalte kann im Betrieb oder zuhause erfolgen.
Wir bitten die Ausbildungsbetriebe, ihren Auszubildenden die Möglichkeit zu geben, sich mit den Unterrichtsinhalten auseinander zu setzen.
Wir empfehlen als zeitlichen Richtwert die Zeit, die der Auszubildende normalerweise für die berufsrelevanten Fächer in der Berufsschule verbracht hätte.

 

 


Wichtige Verhaltensregeln für Bus- und Bahnfahrten finden Sie hier:

https://t1p.de/xgyu

 


 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2

E-Twinning Label

 

Kooperation

 Private Hochschule Göttingen

Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Erasmus Plus

gefördert durch

Twinspace - Projektseite

Facebook - Projektseite

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.