Informationen zum Wegfall der Maskenpflicht in den Klassenräumen

Liebe Schüler*innen, liebe Kolleg*innen,

mit dem Wegfall der Maskenpflicht in den Klassenräumen wächst bei vielen Mitgliedern der Schulgemeinde die Sorge um eine mögliche Ausbreitung der Pandemie.

Insbesondere für die Risiko-Patient*innen in Schüler- und Lehrerschaft steigt die Infektionsgefahr, was unter Umständen den Distanzunterricht in den betroffenen Gruppen wieder erforderlich macht. Die Erfahrungen der letzten Wochen des vergangenen Schuljahres zeigen, dass dies immer nur die zweite Wahl sein kann. Wir alle möchten den Präsenzunterricht und sollten alles dafür tun, diesen aufrecht zu erhalten.

Einige Schüler*innen stehen kurz vor ihrer Abschlussprüfung, da sie ihre Ausbildung verkürzen. Eine Quarantäne oder sogar eine Schulschließung wäre für diese Gruppe äußerst misslich, zumal schon im vergangenen Schuljahr viele Unterrichtsstunden ausgefallen sind.

Die Ausbilder*innen sind besorgt um die Gesundheit ihrer Belegschaft. Da aktuell Menschen der Altersgruppe unserer Schüler*innen sich am häufigsten mit dem Coronavirus infizieren, befürchten sie, dass ihre Auszubildenden sich in der Schule infizieren könnten und somit das Virus ins Unternehmen bringen.

In fast jeder Klasse befinden sich Schüler*innen, die corona-relevante Vorerkrankungen haben und sich um die eigene Gesundheit sorgen. Zugleich sorgen sich manche von Ihnen nicht nur um die eigene Gesundheit, sondern auch um Familienmitglieder zu Hause, die zu einer Risikogruppe gehören.

Die Schulleitung des BWV Ahaus empfiehlt daher dringend, die MNB auch in den nächsten Wochen durchgängig zu tragen, um Ihrer aller Gesundheit nicht zu gefährden und den Präsenzunterricht aufrecht zu erhalten.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

R. Wehmschulte, Schulleiter

Aktuelle Informationen zum Start ins neue Schuljahr 2020/2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierenden, sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Ausbilderinnen und Ausbilder,

in dem Konzept des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen zum Umgang mit dem Corona-Virus vom 3. August 2020 „Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebs in Corona-Zeiten zu Beginn des Schuljahres 2020/2021“ werden grundlegende Vorgaben für den Beginn des neuen Schuljahres getroffen.

Für uns am BWV Ahaus bedeutet das: 

  • Der Unterricht wird laut Stundenplan in den Klassen und Kursen erteilt (Präsenzunterricht),
  • Für alle Schüler*innen und Student*innen gilt eine umfassende Maskenpflicht (Visiere sind nicht zulässig!) auf dem Schulhof und im gesamten Schulgebäude (auch im Unterricht!).
  • Es besteht eine grundsätzliche Teilnahmepflicht am Präsenzunterricht („Für Schülerinnen und Schüler mit relevanten Vorerkrankungen finden die Bestimmungen über Erkrankungen (§ 43 Absatz 2 SchulG) mit folgender Maßgabe Anwendung: Die Eltern entscheiden, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. Die Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt wird empfohlen. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen dies schriftlich mit. Entsprechende Pflichten gelten für volljährige Schülerinnen und Schüler.“ In diesem Fall erfolgt der Unterricht im digitalen Homeschooling. Dieser wird bewertet und es gibt eine Teilnahmepflicht z. B. bei Videokonferenzen. Prüfungen müssen abgeleistet werden.
  • Unsere neuen Schülerinnen und Schüler begrüßen wir in diesem Jahr in den Klassenräumen und nicht im Foyer der Schule. 

Auch im Schuljahr 2020/2021 werden wir Vorsorge dafür tragen, dass ein größtmöglicher Infektionsschutz für alle am Schulleben Beteiligten gewährleistet werden kann. Wir zählen dabei auf Ihre Unterstützung!

Einen guten Start in das neue Schuljahr und bleiben Sie gesund! 

Reinhard Wehmschulte

Schulleiter

 

Bitte beachten Sie diese Checkliste zum Verhalten in der Schule.

 

Das BWV Ahaus empfiehlt die Nutzung der offiziellen Corona-App der Bundesregierung.

Weitere Informationen und Downloadmöglichkeiten finden Sie auf der Seite der Bundesregierung: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app.

Projekttage in der Ausbildungsvorbereitung

 

Vom 22. September bis zum 23. September fanden in der Ausbildungsvorbereitung die Projettage zum Thema „Das duale Ausbildungssystem“ statt. (Aufgrund der Pandemie konnten in diesem Jahr der Besuch der BOMAH sowie die Betriebsbesichtigung nicht durchgeführt werden.)

Am ersten Tag der Projekttage präsentierten 11 Berufsschülerinnen und –schüler aus den 3 Berufskollegs (BK Wirtschaft und Verwaltung, BK für Technik und Lise-Meitner-BK) ihre Ausbildungsberufe.

Weiterlesen

Maskenpflicht im Klassenzimmer aufgehoben! Richtig oder falsch?

Im Folgenden haben die SuS der GM1 eine Auswahl an Argumenten zusammengestellt, die sie, in Folge einer Diskussion im Politikunterricht, für wichtig empfinden.

Weiterlesen

Die eigenen Grenzen austesten

Auch dieses Schuljahr starteten die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachklassen 2 aus Ahaus mit einem Ausflug in den Kletterwald Borken. Der Tag begann mit praktischen Übungen unter Anleitung eines Trainers. Gut gestärkt ging es dann für die Schüler/innen und Lehrkräfte bis zu 12 Meter in die Höhe mit dem Ziel eigene Grenzen zu überschreiten und erste Kontakte mit den Mitschülern zu knüpfen.

Weiterlesen

Erlebnispädagogischer Tag 2020 AV + BFS1A

Für die Klassen der Ausbildungsvorbereitung und Berufsfachschule 1 ging es am Donnerstag, den 13.08.2020, in den Kletterwald Borken.

Der Tag startete mit kooperativen Übungen unter Anleitung eines Trainers mit dem Ziel, sich untereinander kennenzulernen und erste Kontakte zu knüpfen.

Trotz der tropischen Temperaturen stellten sich die Schülerinnen und Schüler der Herausforderung, die Baumwipfel des Kletterwaldes zu erklimmen.

Weiterlesen

Ausbildungsplätze für das kommende Jahr

Für das kommende Ausbildungsjahr gibt es noch viele offene Stellen. Auf diesem Padlet möchten wir Informationen zu offenen Angeboten veröffentlichen. Außerdem finden sich hilfreiche Tipps zur Berufswahl und zu Bewerbungen.

Das Angebot wird ständig aktualisiert, daher lohnt es sich, häufiger vorbeizuschauen.

https://padlet.com/gr101/Bookmarks

 

Mit Padlet erstellt

Alles Gute für den Ruhestand!

Im Rahmen der letzten Lehrerkonferenz des Schuljahres wurden Gerhard Kalveram und Johannes Haase in den Ruhestand entlassen. Auch wenn es aufgrund von Covid-19 kein traditionelles Grillen im Anschluss geben konnte, wurden die scheidenden Kollegen mit Geschenken und Reden überhäuft. Ebenfalls wurde Hendrik Faßelt verabschiedet, der ab dem kommenden Schuljahr an einem Weiterbildungskolleg unterrichten wird. Wir wünschen allen alles Gute für die Zukunft.

Fotos von der Veranstaltung finden Sie HIER.

Update der Ausbildung in den IT-Berufen

Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus bietet eine neue Fachrichtung der Fachinformatiker und zwei neue kaufmännische IT-Berufe an

Weiterlesen

Der Lohn ist die Fachhochschulreife

Verabschiedung der Klassen der Zweijährigen Berufsfachschule Typ Wirtschaft und Verwaltung (Höhere Handelsschule) am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung am 19.06.2020

AHAUS. Das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung hat die Klassen der Höheren Handelsschule feierlich verabschiedet. Der Lohn ist die Fachhochschulreife.

Die Abschlussprüfung der zweijährigen Höheren Handelsschule am Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung Ahaus (BWV) haben 138 Schülerinnen und Schüler mit Erfolg abgelegt. Einige Schülerinnen und Schüler werden in Kürze die volle Fachhochhochschule durch den Nachweis geleisteter Praktika erlangen. In dieser berufsvorbereitenden Schulform haben sie neben Kenntnissen im allgemeinen Bereich auch die selbstständige Erarbeitung von wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftspolitischen Zusammenhängen erworben. Bei Nachweis eines einschlägigen halbjährigen Praktikums oder einer Berufsausbildung in Verbindung mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife erwerben sie die volle Fachhochschulreife.

Weiterlesen

Ein ganz außergewöhnlicher Abiturjahrgang am BWV Ahaus

116 Abiturientinnen und Abiturienten des Wirtschaftsgymnasiums Ahaus erhielten am letzten Samstag in zwei Festveranstaltungen ihre Abiturzeugnisse in der Stadthalle Ahaus. Dieser Jahrgang 2020 wird als ganz besonderer Jahrgang in Erinnerung bleiben: Homeschooling, eingeschränkter Präsenzunterricht mit Mund-Nasenschutz-Masken, Beratungen per Videokonferenzen, keine Mottowoche, Verzicht auf die traditionelle Planwagenfahrt am letzten Schultag und leider auch kein Abiball. Als Ausgleich gab es aber hervorragende Leistungen im Abiturverfahren. So konnten 34-mal Durchschnittsnoten mit einer Eins vor dem Komma vergeben werden.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2

E-Twinning Label

 

Kooperation

 Private Hochschule Göttingen

Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Erasmus Plus

gefördert durch

Twinspace - Projektseite

Facebook - Projektseite

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.