Berufsfachschule 1 (BFS 1)

Bildrechte: BWV Ahaus

Vorstellung

 

Für alle Schülerinnen und Schüler, die eine Ausbildung oder berufliche Tätigkeit in einem kaufmännischen oder verwaltenden Beruf anstreben, bietet die Berufsfachschule 1 eine geeignete Startposition. Sie vermittelt in einem Jahr berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten und ermöglicht den Erwerb eines dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 gleichwertigen Abschlusses.

Ansprechpartner

Auskünfte erteilt:

Bildungsgangleiter
StR Sebastian Buob
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder

Koordinator
StD Burkhard Witte

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: (02561) 42 90 3

Abschlüsse

Schülerinnen und Schüler, die die BFS 1 erfolgreich beenden, erwerben einem dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 gleichwertigen Abschluss. Daneben werden berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung bescheinigt.

Anmeldung

Alle Anmeldungen erfolgen über Schüler Online.

Aufnahme-
bedingungen

Hauptschulabschluss (nach Klasse 9) oder gleichwertigen Abschluss

Fehlzeiten und Defizite im Arbeits- und Sozialverhalten fließen bei der Auswahl der Schülerinnen und Schüler mit ein.

Flyer

Der Flyer mit weiteren Informationen

Profilbausteine

 

  • Förderung bei Defiziten in den Kernfächern Deutsch, Mathematik, Englisch sowie differenzierend sprachsensibler Unterricht zur Einführung in die Fachsprache
  • Job-Coaching
  • Erlebnispädagogische Tage zur Stärkung der Klassengemeinschaft [Verlinkung zum letzten Artikel]
  • Europacafé am Europatag (Foto)
 

Unterrichts-
organisation

Art und Dauer

Einjähriger Bildungsgang in Vollzeitform an 5 Tagen die Woche mit 32 bis 35 Wochenstunden

 

Fächer

Neben den allgemeinbildenden Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik werden Geschäftsprozesse im Unternehmen, Personalwirtschaftliche Prozesse, Bürokommunikation, Sport/Gesundheitsförderung, Religion, und Politik/Gesellschaftslehre unterrichtet.

 

 

Besonderheiten

Nach dem Halbjahreszeugnis findet ein verpflichtendes dreiwöchiges Schülerpraktikum statt.  

Weiterbildung

 

Nach Abschluss der BFS1 können die Schülerinnen und Schüler in die BFS 2 aufgenommen werden (BFS2) oder eine Berufsausbildung beginnen.

 

Weitere Informationen

 

Die Berufsfachschule Typ 1 vermittelt in einem Jahr berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten und ermöglicht den Erwerb eines dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 gleichwertigen Abschlusses. Im Rahmen des Bildungsgangs werden mögliche Defizite der Schülerinnen und Schüler in den Kernfächern Deutsch, Englisch und Mathematik systematisch aufgearbeitet. In den kaufmännisch-verwaltenden Fächern erlernen die Schülerinnen und Schüler sowohl fachliche als auch methodische Grundlagen, insbesondere auch durch den systematischen Einsatz von Office-Standardsoftware. Der Unterricht ist differenziert und ggf. sprachsensibel aufgebaut. Die Berufsorientierung der Schülerinnen und Schüler, insbesondere auch in Form des dreiwöchigen verpflichtenden Praktikums, ist ein wichtiger Baustein des Bildungsgangs. Auf eine regelmäßige Teilnahme am Unterricht und angemessenes Arbeits- und Sozialverhalten wird gemäß unserem Ansatz des Förderns und Forderns besonderer Wert gelegt. Erfahrungsgemäß beginnen die meisten Absolventinnen und Absolventen eine Berufsausbildung oder besuchen den Bildungsgang BFS2.  

 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.