Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung Klasse 12 B in Vollzeitform

Vorstellung

  • Für junge Erwachsene mit einer Berufsausbildung im Bereich Wirtschaft und Verwaltung bieten wir die Möglichkeit, neben vertieften beruflichen Kenntnissen die Fachhochschulreife zu erwerben. 
  • Der Ausbildungsgang FOS 12 B wird als Vollzeitschuljahr oder alternativ in zwei Teilzeitschuljahren angeboten. 

Ansprechpartner

Auskünfte erteilt:

StDin Birgit Lammers

E-Mail: 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon:
(02561) 42903

Abschlüsse

Die volle Fachhochschulreife 

Der Erwerb der Fachhochschulreife in der Fachoberschule 12 B qualifiziert und berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule und zum Besuch der Fachoberschule 13, die zur allgemeinen Hochschulreife führt. Er verbessert die beruflichen Aufstiegschancen in Wirtschaft und Verwaltung und erfüllt die Eingangsvoraussetzungen zu allen Laufbahnen des gehobenen Dienstes. 

Anmeldung

Alle Anmeldungen erfolgen über Schüler Online.

Aufnahme-
bedingungen

  • Zeugnis über den Mittleren Schulabschluss (bzw. die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe) und   

für die Vollzeitklasse: 

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren (bzw. eine vierjährige Berufstätigkeit) im Bereich Wirtschaft und Verwaltung, 

für die Teilzeitklasse: 

  • ein Berufsausbildungsverhältnis in einem 3-jährigen Ausbildungsberuf im Bereich Wirtschaft und Verwaltung und der erfolgreiche Abschluss des ersten Jahres in der Berufsschule; dieser muss erst zu Beginn der Fachoberschule nachgewiesen werden. 

Links

Profilbausteine

 

Internationalisierung 

Für eine Europaschule ist es selbstverständlich, dass im Unterricht an vielen Stellen Europabezüge hergestellt werden. 

Darüber hinaus wird den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geboten, an Praktika im europäischen Ausland teilzunehmen, solange sie ihre Ausbildung noch nicht länger als ein Jahr vor Eintritt in den Bildungsgang beendet haben. 

Soweit es zeitlich möglich ist und es die finanziellen Möglichkeiten der Schülerinnen und Schüler erlauben, werden mehrtägige Fahrten ins europäische Ausland durchgeführt. 

 

Unterrichts-
organisation

 

Unterrichtsorganisation (Vollzeit)

Berufsbezogener Lernbereich

  • Betriebswirtschaftslehre mit  Rechnungswesen - 5 Stunden
  • Volkswirtschaftslehre - 3 Stunden
  • Wirtschaftsethik - 2 Stunden
  • Wirtschaftsinformatik - 2 Stunden
  • Mathematik - 4 Stunden
  • Englisch - 4 Stunden
  • Biologie - 2 Stunden

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch/Kommunikation - 4 Stunden
  • Politik - 2 Stunden
  • Religionslehre - 2 Stunden
  • Sport - 2 Stunden

Differenzierungsbereich               

  • Kommunikation - 2 Stunden
  • Wirtschaftsrecht oder spezielle BWL - 2 Stunden
  • Spanisch - 4 Stunden

Im Differenzierungsbereich können die Schüler zwischen der Fremdsprache Spanisch und der Kurskombination Kommunikation/Wirtschaftsrecht bzw. spezielle BWR wählen. Voraussetzung für die Erlangung der allgemeinen Hochschulreife nach dem Besuch der FOS 13 ist der Nachweis einer zweiten Fremdsprache, der auch durch entsprechende Kenntnisse aus der Sekundarstufe I erfolgen kann.

 

Unterrichtsorganisation (Teilzeit)

Der Ausbildungsgang dauert zwei Schuljahre mit wöchentlichem Zusatzunterricht von 8 Stunden im ersten Jahr und 10 Stunden im zweiten Jahr. „Zusätzlich" bedeutet, dass der Unterricht in Ergänzung zum (wöchentlichen) Berufsschulunterricht über die gesamte Dauer der Mittel- und Oberstufe des Ausbildungsberufes stattfindet.

In der Teilzeitform findet der Unterricht zu folgenden Zeiten im Klassenverband statt:

Dienstag 18.15 - 21.30 Uhr           

Donnerstag 18.15 - 21.30 Uhr           

Samstag 08.00 - 11.15 Uhr (14-täglich im zweiten Jahr) 

 

Berufsbezogener Lernbereich

1. Jahr

2. Jahr

Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen

2

2

Mathematik

2

2

Englisch

2

2

Biologie

 

2

Berufsübergreifender Lernbereich

   

Deutsch/Kommunikation

2

2

 

 

Prüfungen

 

Die schriftliche Prüfung zur Fachhochschulreife wird in den Fächern Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Mathematik, Englisch und Deutsch abgelegt. Neben den schriftlichen Prüfungen können in bis zu zwei Fächern mündliche Prüfungen abgelegt werden.

 

Besonderheiten

Für die Schülerinnen und Schüler, die im Anschluss die FOS 13 zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife besuchen möchten, bieten wir zur Erfüllung der Voraussetzungen bezogen auf die zweite Fremdsprache in der Vollzeitklasse das Fach Spanisch an.

 

Weiterbildung

 

  • Studium an einer Fachhochschule
  • Übergang in die Fachoberschule Klasse 13 ( und Erwerb der allgemeinen Hochschulreife), z. B. am Ludwig-Erhard Berufskolleg in Münster
  • (nebenberuflicher) Besuch der Fachschule für Wirtschaft, die zum/zur staatlich geprüften Betriebswirt/in führt

 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.