Bitte um Testung in den letzten Tagen der Herbstferien

Die Bürgertests werden ab dem 11. Oktober 2021 grundsätzlich kostenpflichtig. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre gilt dies jedoch nicht; die Tests bleiben kostenfrei.

Es besteht also auch in den Ferien ein umfängliches Testangebot, gerade auch für die Gruppe der noch nicht geimpften Kinder und Jugendlichen. Ich bitte Sie daher als Schulleiter:

 Bitte testen Sie sich, wenn noch kein Impfschutz vorliegt, zumindest in den letzten Tagen vor Schulbeginn zur Sicherheit einmal. 

Impfangebote für Schülerinnen und Schüler der Berufskollegs

Um eine möglichst hohe Durchimpfungsquote – auch bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen – zu erreichen, sollen besondere Impfangebote für Schülerinnen und Schüler der Berufskollegs zu Beginn des neuen Schuljahres 2021/2022 geschaffen werden.

Im Kreis Borken werden aufsuchende mobile Impfangebote in Berufskollegs an den Schulstandorten Ahaus, Bocholt und Borken eingerichtet. Dabei handelt es sich um eine zusätzliche Möglichkeit eine Impfung zu erhalten.

Ale weiteren Impfangebote, insbesondere über das Impfzentrum, Impfmobile und Arztpraxen bestehen weiterhin.




• Wer kann geimpft werden?

Die Impfangebote richten sich sowohl an alle Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren, als auch an Beschäftigte der Berufskollegs im Kreis Borken.

Ab 16 Jahren ist die Impfung auch ohne Einwilligung der sorgeberechtigten Personen möglich.


Impftermine

Montag, 23.08.2021 bis Donnerstag, 26.08.2021: Berufskolleg für Technik, Lönsweg 24, 48683 Ahaus

Öffnungszeiten

Die mobilen Impfteams sind jeweils in der Zeit von 8.30 Uhr bis 13.30 Uhr in den Schulen. Die Impfungen sind ohne vorherige Terminvereinbarung möglich.

Hinweis:
Auch die Impfungen im Impfzentrum in Velen (Im Schlatt 23, 46342 Velen) sind während der üblichen Öffnungszeiten von 14.00 Uhr bis 19.00  Uhr möglich. Eine Terminvereinbarung ist ebenfalls nicht erforderlich.


• Welche Unterlagen/Papiere muss ich zur Anmeldung mitbringen?

Die Gesundheitskarte (sofern vorhanden), ein Ausweisdokument mit Lichtbild, den Impfausweis (wenn vorhanden), bestenfalls die ausgefüllten und unterschriebenen Impfunterlagen (Aufklärungsmerkblatt, Anamnesebogen) und bei Bedarf eine ärztliche Bescheinigung, den Medikamentenplan und den Marcumar/INR-Ausweis.


• Welche Impfstoffe kommen zum Einsatz?

Durch die mobilen Impfteams werden die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und Johnson & Johnson geimpft.


• Muss ich ein zweites Mal kommen? Wie bekomme ich den Termin für die zweite Impfung?

Beim Einsatz des Impfstoffes von BioNTech/Pfizer sind zwei Impfungen erforderlich. Bei der Impfung wird in jedem Fall der zweite Termin im Impfzentrum in Velen vergeben. Die geimpften Personen können auch einen Termin für die Zweitimpfung bei ihrem Hausarzt vereinbaren.

Beim Einsatz des Impfstoffes von Johnson & Johnson wird der volle Impfschutz bereits durch die erste Impfung erreicht. Ein zweiter Termin ist nicht erforderlich.


• Wie ist der Ablauf der Impfung

Bei der Anmeldung wird zunächst geprüft, ob die benötigten Unterlagen zur Impfung vorliegen. Zudem werden eine Impfaufklärung und ein auszufüllender Anamnesebogen ausgegeben, falls diese nicht ausgefüllt mitgebracht wurden. Sollte kein Impfausweis mitgebracht werden,
wird eine Impfbescheinigung ausgegeben, in der dann anstelle des Impfausweises die Eintragung über die Impfung erfolgt.

Anschließend wird ein Aufklärungsgespräch durch eine Ärtzin bzw. einen Arzt geführt. Es wird über die Impfung aufgeklärt. Danach kann geimpft werden.

Nach der Impfung können sich die geimpften Personen in einem Nachsorgebereich aufhalten, um etwaige körperliche Reaktionen (z. B. Schwindel) abzuwarten. Je nach Impfstoff und Indikation der Ärztin/des Arztes wird eine Verweildauer von derzeit mindestens 5 Minuten
empfohlen. Sanitätspersonal ist zugegen.

Der ausgefüllte Impfausweis kann direkt mitgenommen werden. Die Impfunterlagen werden von Impfteam mitgenommen, um die Impfungen zu erfassen und den digitalen Impfnachweis zu erstellen. Die Unterlagen werden einige Tage später per Post an die Privatadressen der
Geimpften versendet.


• Weitere Informationen und Downloads der notwendigen Unterlagen:
https://kreis-borken.de/de/newspublic/coronavirus/impfzentrum/

Info zur Schutzimpfung gegen COVID-19 mit mRNA-Impfstoffen

Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19 mit mRNA-Impfstoffen 

Anamnese-Fragebogen zur Schutzimpfung gegen COVID-19 mit mRNA-Impfstoffen 

Info zur Schutzimpfung gegen COVID-19 mit Vektor-Impfstoffen 

Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19 mit Vektor-Impfstoffen 

Anamnese-Fragebogen zur Schutzimpfung gegen COVID-19 mit Vektor-Impfstoffen

Drucken E-Mail

Kooperation

 Private Hochschule Göttingen

Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Erasmus Plus

gefördert durch

Twinspace - Projektseite

Facebook - Projektseite

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.