Bitte um Testung in den letzten Tagen der Herbstferien

Die Bürgertests werden ab dem 11. Oktober 2021 grundsätzlich kostenpflichtig. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre gilt dies jedoch nicht; die Tests bleiben kostenfrei.

Es besteht also auch in den Ferien ein umfängliches Testangebot, gerade auch für die Gruppe der noch nicht geimpften Kinder und Jugendlichen. Ich bitte Sie daher als Schulleiter:

 Bitte testen Sie sich, wenn noch kein Impfschutz vorliegt, zumindest in den letzten Tagen vor Schulbeginn zur Sicherheit einmal. 

Aktuelle Sprechzeiten im SV-Raum

Die Wahlen des Schülersprecherteams und der SV-Lehrer für das Schuljahr 2021/22 haben stattgefunden und das Team ist bereits in den Klassen vorstellig geworden.

Wenn ihr Probleme habt oder einfach nur mal quatschen möchtet, dann schaut doch mal im SV-Raum (über dem Kiosk) vorbei. Der SV-Raum ist regelmäßig besetzt. Ihr findet dort das Schülersprecherteam und die SV-Lehrer.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Verabschiedung unseres Hausmeisters Reinhold Revers

Nach 37 Jahren an unserem Berufskolleg haben wir heute im Atrium Reinhold Revers in den Ruhestand verabschiedet. Viele Kolleg*innen unserer Schule feierten seinen Abschied unter freiem Himmel zusammen mit Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen der benachbarten Berufskollegs. Reinhold Revers hat das Berufskolleg mit seiner Arbeit geprägt und  es souverän durch diverse Umbauarbeiten geführt und sich stets mit aller Kraft für unsere Schule eingesetzt. An den vielen Geschenken, mit denen er bedacht wurde, kann man erahnen, wie sehr wir ihn vermissen werden! Wir wünschen ihm alles Gute für den hochverdienten Ruhestand!

Fotos der Veranstaltung finden Sie in unserem Flickr-Album.

Drucken E-Mail

Zusätzlicher Abschluss der beruflichen Weiterbildung Bachelor Professional

(v. l. Theresa Kernebeck, Franziska Ostermann, Helena Altergot, Jennifer Brammen)

Zusätzlich zum Abschluss „staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in“ dürfen die diesjährigen Absolventen der Fachschule für Wirtschaft erstmalig den Titel „Bachelor Professional in Wirtschaft“ führen.

 

Die Fachschule für Wirtschaft am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus ist eine öffentliche Institution der beruflichen Weiterbildung. Nach einer abgeschlossenen kaufmännischen Ausbildung oder einer fünfjährigen Tätigkeit in einem kaufmännischen Bereich führt diese nebenberufliche Weiterbildung in acht Semestern zum Abschluss „staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in“ und seit März dieses Jahres gleichzeitig zum „Bachelor Professional in Wirtschaft“. Mit diesem zusätzlichen Titel steigen die Chancen der Absolventen für eine Tätigkeit im Ausland, weil der Bachelor international bekannt und auch anerkannt ist.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Alles Gute für den Ruhestand!

Im Rahmen der letzten Lehrerkonferenz des Schuljahres wurden Gerhard Kalveram und Johannes Haase in den Ruhestand entlassen. Auch wenn es aufgrund von Covid-19 kein traditionelles Grillen im Anschluss geben konnte, wurden die scheidenden Kollegen mit Geschenken und Reden überhäuft. Ebenfalls wurde Hendrik Faßelt verabschiedet, der ab dem kommenden Schuljahr an einem Weiterbildungskolleg unterrichten wird. Wir wünschen allen alles Gute für die Zukunft.

Fotos von der Veranstaltung finden Sie HIER.

Drucken E-Mail

Wir beraten DICH!

Liebe Schülerinnen und Schüler, 

wir sind als Multiprofessionelles Team für die Beratung von Schülerinnen und Schülern in bestimmten Bereichen zuständig. Unser Angebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Schule. 

Folgende Beratungen bieten wir unter anderem an: 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Bilinguales Sprachenzertifikat für angehende Industriekaufleute am BWV Ahaus überreicht

Neun Auszubildende aus lokalen Industrieunternehmen nahmen zum Abschluss des zweiten Ausbildungsjahres die Zertifikate für ihre erfolgreiche Teilnahme am bilingualen Kurs „Advanced European Economics“ entgegen.

 Der stellvertretende Schulleiter des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung Ahaus Hendrik Brügging beglückwünschte die angehenden Industriekaufleute zu ihren ausgezeichneten Leistungen, die sie in dem freiwilligen und insgesamt 40-Stunden umfassenden Kurs auf B2-Niveau gemäß des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen in den vier verschiedenen Kompetenzbereichen Rezeption, Produktion, Mediation und Interaktion gezeigt haben.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Europäische Handelssimulation in Zeiten von Corona

Vom 8. bis 12. März 2021 nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klasse HHUI2 der Zweijährigen Berufsfachschule Typ Wirtschaft und Verwaltung (Höhere Handelsschule) am ITO-Projekt 2021 teil. ITO steht für „International Training Office“. Im Rahmen dieser einwöchigen europäischen Handelssimulation wurde mit Schülerinnen und Schülern aus den Niederlanden, der Slowakei und Bremen rege in englischer Sprache gehandelt. Die Besonderheit in diesem Jahr: wegen Corona fand das Projekt komplett als Distanzveranstaltung statt. Eine Übersicht über deren Homepages finden Sie unter folgendem Link: HIER

Nachfolgend finden Sie Erlebnisberichte der Projektgruppen in deutscher und englischer Sprache.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Update der Ausbildung in den IT-Berufen

Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus bietet eine neue Fachrichtung der Fachinformatiker und zwei neue kaufmännische IT-Berufe an

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Studienberatung: Wirtschaftsinformatik

Während des letzten Jahres ihrer Berufsausbildung können besonders leistungsfähige und leistungsbereite Auszubildende aus den IT-Berufen in ein Studium der Wirtschaftsinformatik an der FH Münster hineinschnuppern. Prof. Dr. Sebastian Thöne war jetzt persönlich am BWV Ahaus zu Gast und informierte die angehenden Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung und die IT-System-Kaufleute. Ab Oktober beginnt die Vorlesung samt Übungen zu den „Grundlagen der Programmierung“. Sie schließt mit einer schriftlichen Prüfung zum Ende des Wintersemesters im Februar 2022 ab. Im vergangenen Schuljahr absolvierten zwei Schüler aus der Oberstufe erfolgreich diese Prüfung und konnten so erste Credit Points für ein späteres Studium sammeln.

Drucken E-Mail

Der Lohn ist die Fachhochschulreife.

AHAUS. Das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung hat die Klassen der Höheren Handelsschule feierlich verabschiedet.

Die Abschlussprüfung der Höheren Handelsschule am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus (BWV) haben 137 Schülerinnen und Schüler mit Erfolg abgelegt und somit den schulischen Teil der Fachhochschulreife erlangt. Sechs von diesen Schülerinnen und Schülern haben gleichzeitig die volle Fachhochhochschule durch den Nachweis geleisteter Praktika erworben. Zudem werden einige Schülerinnen und Schüler in den kommenden Wochen, nach Ableistung der noch fehlenden Praktika, das zusätzliche Zertifikat über die volle Fachhochschulreife erlangen. In dieser berufsvorbereitenden Schulform haben sie alle neben Kenntnissen im allgemeinen Bereich auch die selbstständige Erarbeitung von wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftspolitischen Zusammenhängen erworben und sind somit sehr gut auf eine berufliche Ausbildung oder auf ein Studium an einer Fachhochschule vorbereitet.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Der Lohn ist die Fachhochschulreife

Verabschiedung der Klassen der Zweijährigen Berufsfachschule Typ Wirtschaft und Verwaltung (Höhere Handelsschule) am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung am 19.06.2020

AHAUS. Das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung hat die Klassen der Höheren Handelsschule feierlich verabschiedet. Der Lohn ist die Fachhochschulreife.

Die Abschlussprüfung der zweijährigen Höheren Handelsschule am Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung Ahaus (BWV) haben 138 Schülerinnen und Schüler mit Erfolg abgelegt. Einige Schülerinnen und Schüler werden in Kürze die volle Fachhochhochschule durch den Nachweis geleisteter Praktika erlangen. In dieser berufsvorbereitenden Schulform haben sie neben Kenntnissen im allgemeinen Bereich auch die selbstständige Erarbeitung von wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftspolitischen Zusammenhängen erworben. Bei Nachweis eines einschlägigen halbjährigen Praktikums oder einer Berufsausbildung in Verbindung mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife erwerben sie die volle Fachhochschulreife.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Bundestagswahl für Schüler*innen

Am BWV Ahaus haben 483 Schülerinnen und Schüler in der vergangenen Woche an der „Bundestagswahl am BWV“ im Geschichts- oder Politikunterricht teilgenommen. 

Vielen Dank für eure Teilnahme!

Euer Europaclub

Hier seht ihr das Wahlergebnis: 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Fachhochschulreife am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus

(Koordinatorin Birgit Lammers, Schulleiter Reinhard Wehmschulte, Maren Ipe)

Am 22. Juni 2021 fand die Zeugnisübergabe der Fachoberschule (FOSV12) vor dem Ahauser Schloss statt.

Der Schulleiter Reinhard Wehmschulte beglückwünschte die Absolventinnen und Absolventen zu ihren ausgezeichneten Leistungen. Er ging dabei sehr individuell auf jeden einzelnen Schüler ein und betonte, dass die Absolventen in diesem besonderen Jahr auch wichtige Kompetenzen für ihren weiteren Lebensweg erworben haben und stellte in dem Zusammenhang auch die Bedeutung lebenslangen Lernens heraus. Die Koordinatorin des Bildungsganges Birgit Lammers stellte fest, dass alle Absolventen sehr diszipliniert gearbeitet haben und daher sehr stolz auf ihre erzielten Leistungen und den erreichten Abschluss (Erwerb der vollen Fachhochschulreife) sein können. Die Klasse bedankte sich bei ihrem Klassenlehrer Michael Niewiem für die engagierte Klassenleitung.

Besonders geehrt wurde Maren Ipe, die mit einer Durchschnittsnote von 1,3 die Klassenbeste war.

 

 

 

Drucken E-Mail

Ein ganz außergewöhnlicher Abiturjahrgang am BWV Ahaus

116 Abiturientinnen und Abiturienten des Wirtschaftsgymnasiums Ahaus erhielten am letzten Samstag in zwei Festveranstaltungen ihre Abiturzeugnisse in der Stadthalle Ahaus. Dieser Jahrgang 2020 wird als ganz besonderer Jahrgang in Erinnerung bleiben: Homeschooling, eingeschränkter Präsenzunterricht mit Mund-Nasenschutz-Masken, Beratungen per Videokonferenzen, keine Mottowoche, Verzicht auf die traditionelle Planwagenfahrt am letzten Schultag und leider auch kein Abiball. Als Ausgleich gab es aber hervorragende Leistungen im Abiturverfahren. So konnten 34-mal Durchschnittsnoten mit einer Eins vor dem Komma vergeben werden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Kooperation

 Private Hochschule Göttingen

Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Erasmus Plus

gefördert durch

Twinspace - Projektseite

Facebook - Projektseite

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.