BWV Fußball-AG erlebt die deutsche Fußballgeschichte hautnah

Heute war es endlich so weit! WIR, die Fußball-AG des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung Ahaus, waren zu Besuch im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund.

Mit voller Elan sind wir in den Tag gestartet und sofort nachdem wir in Dortmund angekommen waren, haben wir uns gemeinsam mit unserem Lehrer Herrn Moqadam zum Deutschen Fußballmuseum begeben. Als Erstes hat uns eine sehr freundliche Dame von der Idee und Entstehung des Museums erzählt. Ebenso wie und in welcher Reihenfolge die verschiedenen Mannschaftsfahnen in der Eingangshalle hängen. Die deutschen Erst- und Zweitligavereine der Herren und Damen haben die Ehre, im DFB Museum einen Platz zu erhalten.

Anschließend haben wir Quizhefte bekommen, die wir mit Hilfe der Informationen aus dem Museum ausfüllen sollten. Schnell war die Diskussion rund um das Wembley Tor eröffnet, ebenso staunten wir nicht schlecht über die Torhüter ohne Torwarthandschuhe und die Fußballschuhe sowie der Ball vor 50 Jahren wogen um ein Vielfaches mehr als die modernen Schuhe und Bälle von heute. Maradona und Pele prägten den Weltfußball sowie heute Messi und Ronaldo den europäischen Spitzenfußball. Die meisten Fragen konnten wir in unseren Gruppen beantworten und so war auch die Erste „Halbzeit“ zu Ende. J

In der „Halbzeitpause“ haben wir uns einen 3D-Film über den Zusammenhalt einer Mannschaft und wie dieser zum Erfolg eines Teams führen kann, angesehen. Beispielhaft die WM-Siege 1954 in der Schweiz (das Wunder von Bern) und 2014 in Brasilien mit dem legendären Sieg von 7:1 gegen die Selecao. Dadurch sollte uns gezeigt werden, dass der Teamgeist der wichtigste Faktor in einer Mannschaft ist.

 

In der zweiten „Halbzeit“ haben wir uns den Bereich „HALL OF FAME“ und „Schatzkammer“ angesehen … so konnten wir die wichtigsten Pokale auf nationaler und internationaler Ebene besichtigen, sowie die deutschen und weltbesten Fußballer näher „kennenlernen“.

Schließlich haben wir im Soccer Court ein kleines Spiel 5 vs. 5 gespielt und gegen eine Torwand geschossen. 

Bevor es dann wieder nach Ahaus ging, haben wir in einem orientalischen Resteraunt lecker gegessen. Und so ging ein Tag mit vielen interessanten Eindrücken rund um den Fußball mit unserer Fußball AG zu Ende!

 

(Kamil Rybak, HHOS, 23.01.2020)

 

 

E-Twinning Label

 

Wir unterstützen



Schulbroschüre

Unsere Schulbroschüre

Tag der Beruflichen Gymnasien in Ahaus

Eine Kooperation der Beruflichen Gymnasien in Ahaus

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kooperation

 Private Hochschule Göttingen

Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Erasmus Plus

gefördert durch

Twinspace - Projektseite

Facebook - Projektseite

Social Media

Facebook      

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.