Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung mit Wirtschaftsgymnasium Ahaus - Kusenhook 4-8 - 48683 Ahaus - Tel.: (0 25 61) 42 90 3

Informationsveranstaltungen

Wir laden Sie zu den folgenden Informationsveranstaltungen ein:

Bildungsgang "Allgemeine Hochschulreife"
Montag, 14.01.2019 - 19:00 Uhr am Schulort Ahaus

Tag der Beruflichen Gymnasien
Samstag, 02.02.2019 10:00 - 14:00 Uhr am Schulort Ahaus

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bildungsgang Höhere Handelsschule
Montag, 28.01.2019 - 19:00 Uhr am Schulort Ahaus

Ort: erste Etage Raum A109-A112 Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung, Kusenhook 4 – 8, Ahaus.

 

Anmeldezeitraum für alle Bildungsgänge: 08.02.2019-01.03.2019

Fit in Fremdsprachen

KMK-Fremdsprachenzertifikate übergeben

Artur Gort von der A L T E X Gronauer Filz GmbH & Co. KG bester Prüfling auf B2-Niveau

17 Auszubildende aus den diesjährigen Mittel- und Oberstufen der Bildungsgänge Industrie, Groß- und Einzelhandel erhielten aus den Händen des Schulleiters Reinhard Wehmschulte vom Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus ihre Zertifikate für die erfolgreiche Teilnahme an der KMK-Fremdsprachenprüfung Englisch auf den Niveaustufen B1 und B2 entsprechend des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

In seiner Laudatio hob Wehmschulte die Qualifikationsbereitschaft und den besonderen Leistungswillen der angehenden Kaufleute im Groß- und Einzelhandel und der Industriekaufleute hervor. Er beglückwünschte die Absolventen zu ihren durchweg guten berufsspezifischen fremdsprachlichen Leistungen, die sie in der landesweiten zentralen Prüfung in vier Kompetenzbereichen situativ angemessen demonstriert hatten. Insbesondere betonte er die herausragenden Leistungen von Artur Gort (A L T E X Gronauer Filz GmbH & Co. KG), der mit Abstand als bester Kandidat an der Prüfung auf der Niveaustufe B2 mit sehr gutem Erfolg teilgenommen hat. Inhaltlich wurden er, wie auch die anderen Teilnehmer, in der diesjährigen Prüfung mit Fragestellungen konfrontiert, die sich auf die strategische Mitarbeiterentwicklung in Unternehmen bezogen, um dem zunehmenden Fachkräftemangel zu begegnen. Mit Hilfe eines Online-Podcasts wurden z.B. potentielle Maßnahmen, die zwingend vor Beginn einer externen Schulungsmaßnahme aus unternehmerischer Sicht geklärt werden sollten, erarbeitet. Weiterhin sollten Informationen aus einem englischen Online-Magazin ausgewertet werden, um daraus bspw. Voraussetzungen für effektive Incentive-Systeme für eigene Mitarbeiter ableiten zu können. Begrifflichkeiten wie „perks and benefits“, die mittlerweile auch in hiesigen Unternehmen angekommen sind, wurden durch die Prüfungsteilnehmer mit Leben gefüllt.

In seinen Ausführungen unterstrich der Schulleiter gegenüber den Auszubildenden die Wichtigkeit fremdsprachlicher berufsbezogener Kompetenzen und dass diese zunehmend von den hiesigen Unternehmern im Hinblick auf die fortschreitende Europäisierung und Globalisierung der Märkte nicht nur gewünscht, sondern zukünftig sicherlich auch erwartet werden.

Da die Vorbereitung der Absolventen auf die europaweit anerkannte Prüfung im fachbezogenen berufsschulischen Englischunterricht stattfindet, betrachte er das Fremdsprachenzertifikat als einen weiteren Baustein, um das Profil des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung Ahaus in der öffentlichen Wahrnehmung als Europaschule zu schärfen und bedankte sich bei der Fachlehrerin und den Fachlehrern für ihr Engagement.

Abschließend ermutigte Herr Wehmschulte die angehenden Kaufleute, auch weiterhin den eingeschlagenen Weg der beruflichen Qualifizierung konsequent zu verfolgen. Eine derartige Lern- und Leistungsbereitschaft, die sie durch die Teilnahme an der umfangreichen Prüfung bewiesen hätten, würde sie zu wertvollen und unverzichtbaren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den hier ansässigen Unternehmen werden lassen.

Mit den erfolgreichen Absolventen freute sich auch das Prüfungsteam, bestehend aus den Fachlehrern Larissa Blank, Bryn Sams, Hendrik Faßelt, Georg Dües und Eugen Dräger.

 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer an dem KMK-Fremdsprachenzertifikat und deren jeweiliges Ausbildungsunternehmen

 

Prüfling

Ausbildungsbetrieb

Klasse

Martin Kotz

Fastbolt Schraubengroßhandels GmbH

GO1

Mara Pelster

Fashion Connections Textilhandels GmbH

GO1

Dennis Sander

GGM Gastro international GmbH

GO1

Isabell Bakir

GGM Gastro international GmbH

GO1

Lisa Woltering

monari GmbH

GO1

Florian Semmler

AXA Entwicklungs- und Maschinenbau GmbH

IO1

Martin Scheer

Flowserve Ahaus GmbH

IO1

Johann Hemker

Lichtgitter Gesellschaft mbH

IO1

Daniel Goroschko

Planungsbüro Jost

IO1

Artur Gort

A L T E X Gronauer Filz GmbH & Co. KG

IO2

Udo Niehoff

Haake Technik GmbH

IO2

Anna Heller

PROFILAN Kunststoffwerk GmbH & Co. KG

IO2

Franzis Rzeha

Eleganz-Moden

EO

Marc Fischer

Expert Ahaus GmbH & Co. KG

EO

Carina Osterholt

Bewital agri GmbH & Co. KG

IMST

Sophie Lentfort

TKS GmbH

IMST

Sarah Helmer

Ventana Deutschland GmbH & Co. KG

IMST

 (Autor: Eugen Dräger)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen